Neuausrichtung & Wachstum

Interim-Manager, Aufsichtsrat, Sparringpartner

Wandel und Wechsel liebt wer lebt.

(Richard Wagner)

  • Neuausrichtung und Veränderungen managen – mit einem erfahrenen Unternehmer als Manager auf Zeit;
  • Die positive Entwicklung des Unternehmens unterstützen – mit einem unternehmerisch denkenden Aufsichtsrat;
  • Einen Sparringpartner für das Top Management an Bord holen – mit einem fachlich und sozial kompetenten Unternehmer, Coach und Mediator.

  Mag. Klaus Dirnberger

bringt seine Erfahrung, hands-on Mentalität und Anpacker-Qualitäten gerne
als Interim-Manager, Aufsichtsrat oder als professioneller Sparringpartner des Top-Managements ein. 

Hier ist das persönliche Profil zum Download:
Profil: Klaus Dirnberger

Veränderung ist das Gesetz des Lebens.
Diejenigen die nur auf die Vergangenheit oder die Gegenwart blicken,
werden die Zukunft verpassen.
(John F. Kennedy)

“Neuausrichtung und Veränderungen managen” mit Interim-Management von alphaTeam, z.B. in folgenden typischen Fällen:

  • Neuausrichtung: Grundlegende Änderungen der Strategie, Struktur oder Kultur sollen mit viel Erfahrung und angemessener Berücksichtigung der dabei auftretenden Komplexität, Verunsicherung und Ängsten gut bewältigt werden.
  • Wachstum: Die besonderen Herausforderungen eines raschen Wachstums sind zu bewältigen und es braucht jemanden, der die proaktiv für Struktur und Organisation die Verantwortung übernimmt. Oft sollten die Schlüsselpersonen (wieder) Ressourcen und Aufmerksamkeit für die Kernkompetenzen und für Produkt und Markt frei bekommen.
  • Schneller Ersatz für Abgang im Management: Nach einem geplanten oder ungeplanten Managementwechsel oder einer sonstigen Krise soll das Unternehmen mit unternehmerischer Erfahrung wieder in ruhigeres Fahrwasser gebracht werden.
  • Nachfolge: Im Familienunternehmen wird ein erfahrener Unternehmer als Manager (und Integrationsperson) in das Führungsteam aufgenommen, weil … (da gibt es viele Möglichkeiten).
  • M&A Aktivitäten: Vor oder nach dem Kauf oder Verkauf eines Unternehmens ist Bedarf für wirksame Maßnahmen unter einer klaren und umsichtigen Führung.

 

Mit einem externen Mitglied von alphaTeam im Aufsichtsrat dazu beitragen, dass …

  • … externe Fragen und Gedanken eingebracht werden: “Aufsichtsrat und Vorstand sitzen (zwar) gemeinsam im Boot” – dennoch ist es wichtig, dass mit einer gewissen Distanz zu Freud und Leid (und Zwängen) des operativen Geschäfts, Themen und Argumente hinterfragt und eingebracht werden.
    Es gibt einen guten Grund, warum diese Institution von “Aufsicht” und “Rat” bei bestimmten Unternehmen gesetzlich gefordert ist oder von den Eigentümern freiwillig eingerichtet wird.
  • … unterschiedliche Sichtweisen berücksichtigen: Herkunftsberuf, berufliche Erfahrungen, Alter und oft auch die unterschiedliche männliche oder weibliche Position
    – ganz generell gesagt – Meinungsvielfalt soll mit viel Erfahrung und Sozialkompetenz berücksichtigt werden.
  • … der Aufsichtsrat auch in schwierigen Zeiten dem Vorstand den Rücken stärkt: Krisenerfahrung und -festigkeit ist zweifellos eine persönliche Kernkompetenz im alphaTeam.
    Somit kann von alphaTeam ein wichtiger Beitrag kommen, dass der Aussichtsrat als “Fels in der Brandung” zur Absicherung der Zukunft des Unternehmens wirkt. 

DDr. Silvia Dirnberger-Puchner und Mag. Klaus Dirnberger bieten an,
ihre Erfahrung und das Wissen um Strategie, Struktur und Kultur,
sowie allgemein über Mitarbeiter- und Unternehmensführung in der Rolle als Aufsichtsrat einzubringen.

 

Einen Sparringpartner für das Top-Management an Bord holen, damit …

  • … eine Maßnahme gegen die Aussage und oft geschilderte Empfindung “An der Spitze ist es einsam” für das Top-Management angeboten wird: 
    Es gibt einen guten Grund, warum viele Top-ManagerInnen schildern, dass einerseits im Unternehmen die persönliche Nähe zu Ansprechpartnern und Freunden immer mehr verloren geht. Ein persönlicher Sparringpartner mit Fokus auf wirtschaftliche Aspekte ist eine mögliche Erleichterung.
  • … die Möglichkeit für vertrauliche persönliche Reflexion für das Top-Management geschaffen wird: Wirklich heikle Themen oder unausgereifte Ideen sind oft schwer mit den Kollegen oder den Führungskräften zu besprechen. Dafür gibt es einige gute Gründe. Ein von außen dazu geholter wirtschaftlich erfahrener Sparringpartner, der tiefer in die Themen einbezogen und eingeweiht wird, als es bei einem normalen Wirtschaftscoaching wäre, kann hier eine wichtige Rolle übernehmen und erheblich zur Entlastung des Top-Managements beitragen.

  

Für die rasche und direkte Kontaktaufnahme:
dirnberger@alphateam.at
+43 664 201 2222